RSS

Das hitzige Gemüt.

Mi, Jul 24, 2013

Schnipsel

Das hitzige Gemüt.

Das durch Sonneneinstrahlung aufgeheizte Gemüt ist ein einfaches. Deshalb muss man ihm gerade in diesen Tagen immer wieder einhämmern, wie, wann und warum man im Sommer zu laufen hat. Ich habe jetzt unzählige Tipps zum Laufen bei Hitze gelesen und möchte an dieser Stelle die zehn wichtigsten zusammenfassen, besonders für alle diejenigen, die die letzten Jahrzehnte im Wachkoma und oder am Polarkreis verbracht haben.

Laufen bei Hitze

© Dirima – Fotolia.com
(Auch ich verlasse im Sommer ohne Schweißband nie das Haus)

1. Wenn die Temperaturen deutlich über 30 Grad steigen, muss man keine Jacke mitnehmen.

2. Mittags ist es wärmer als etwa früh am Morgen. Wer extrem ausgefuchst ist und alle Tricks kennt, läuft deshalb mittags nicht.

3. Wenn man Intervalle nicht mag, könnte man sie allerdings mittags machen, dann kommt man rasch in ein kühles Klinik-Bett.

4. Wenn die Sonne scheint, sollte man eine Kappe tragen, sonst hat man nach Beendigung des Trainings eine Röstzwiebel auf dem Hals.

5. Es kann vorkommen, dass man Durst bekommt, wenn es warm ist. Dann sollte man etwas trinken.

6. Auch hinterher könnte man Durst bekommen. Dann sollte man nochmal trinken. Zahlreiche Studien von Instituten, die eigens dafür gegründet wurden, haben herausgefunden, dass es günstig wäre, eine Flüssigkeit zu trinken, in der etwas von dem drin ist, was man in den letzten Stunden verloren hat. Weitere, mehrjährige Studien brachten zutage, dass es sich dabei um Salz und Mineralien handelt.

7. Auch wenn man ganz viel Durst hat, soll man abends nicht saufen wie Harald Juhnke. Noch nicht mal mittags.

8. Wenn die Ozonwerte bis zum Fahrverbot steigen, ist man beim Training nicht so schnell wie sonst.

9. Auf dem Standstreifen einer frisch geteerten Autobahn ist es manchmal wärmer als im Wald – einfach mal ausprobieren!

10. Wenn einem richtig warm ist, kann man sich etwas Wasser über den Kopf schütten. Das sieht nicht gut aus, aber es macht nass.

Und wenn ich mit diesem Beitrag nicht in die Apotheken-Umschau komme, dann weiß ich jetzt auch nicht.

15Antworten um “Das hitzige Gemüt.”

  1. Daniel Says:

    Ja … und bald kommen wieder die ganzen Tipps für Training im Winter. In 5 Monaten ist immerhin Weihnachten, da gibt es bald wieder Longtights, Softshelljacken, Handschuhe, Tipps für Läufe mit Schneeschuhen & Co. es dauert nicht mehr lange 😉

  2. angry dad Says:

    A. Achilles hätte aus diesen wertvollen Tips mit Unterstützung von Dr. Marquardt eine mehrteilige Videoserie mit anschließender Lesung in 8 Städten gemacht. ;)#

  3. Joshly Says:

    hach schöööön:-)

  4. Henrik Says:

    Danke, Heidi. Ich habe schon verzweifelt nach diesen legendären Tipps gesucht, was ich bei der Sahara-Hitze beachten muss. Jetzt wurde mir endlich geholfen!

  5. Wiesel Says:

    Herrlich 🙂 Ich finde es aber extrem wichtig den Aspekt „Abnehmen durch Training bei Hitze“ noch in einem separaten Artikel zu erörtern.

  6. Jule Says:

    Erfrischend! 😀 herrlich!

  7. Miriam Says:

    Da fehlt doch nur noch die Frage: Lässt Laufen bei Hitze die Fettzellen schmelzen?! 😉

  8. Carlo66 Says:

    Super, dann kann ich ja endlich heute abend, nachdem die Sonne untergegangen ist, auch wieder los. Hoffentlich kann ich mir die 10 Pkt. bis heute abend alle behalten. 🙂

  9. Katrin Says:

    Herrlich – direkt mal auf unserer FB-Seite geteilt. Jetzt kann der nächste Lauf kommen 🙂

  10. flyingwilli Says:

    Bei einem selbsternannten Laufpapst glaube ich auch noch gelesen zu haben, dass sich die totale Ausdehnung von Laufpausen tatsächlich minimierend auf die eigene „Lauf“-Temperatur auswirken soll. Ein Buch ist bereits in Planung. 😉

  11. Alter Latsch Says:

    Hallo, sind ja klasse Tipps, aber an nicht einen halte ich mich und dass schon seit über 30 Jahren…. und ich fühle mich sauwohl. Was mache ich falsch, dankbar für weiter Tipps.

    Gruss Alter Latsch

  12. Foxi Says:

    Meine Güte … wenn ich das alles früher gewusst hätte …
    Aber danke – man ist ja nie zu alt, um noch grundlegend Neues zu erfahren. *grins*

    Ein typisch Schmitt’scher Beitrag: Aktuell, pointiert, geistreich, kurz. TOLL!

  13. whiteytah Says:

    Hach wie herrlich.
    SO schön haben mir weder die Running, noch die Runners World oder die Aktiv Laufen das Thema erklären können. Super!!!
    Viele Grüße,
    Thomas

  14. ajnat Says:

    Wirklich herrlich! Mir macht die Hitze nicht ganz soviel aus, aber ich warte schon gebannt auf die Wintertipps, da wächst sich mein Schweinehund nämlich regelmäßig zu einem Riesenmonster aus…


Trackbacks/Pingbacks

  1. […] Meine Meinung: Viele haben offenbar zu heiß geduscht. Ich empfehle zu diesem Thema nur die göttliche Tippsammlung von Frau Schmitt – und den passenden Kommentar von Nina J.: “Vielleicht brauchen die ganzen Tippgeber […]

Einen Kommentar schreiben